Vita - Das ist Aeschna

Im Sommer 1996 - inspiriert durch eine TV-Dokumentation über eine ägyptische Tänzerin - entschied sich Aeschna, einen Kurs für Orientalischen Tanz zu belegen. Inzwischen hat sie erfolgreich an Seminaren bei Lehrer/innen wie Prof. Hassan Khalil, Anatha, Dunyazade, Rashida, Bruno Assenmacher u.a. teilgenommen und bildet sich stetig fort.

Seit 2001 unterrichtet sie selbst auf der VHS in Bad Homburg sowie in ihrem Studio. In 2007 startet eine Workshopreihe auf der VHS in Friedberg. Seit 09/2007 ist Aeschna Mitglied beim TSC Telos (Leitung Renate Behrens).

Aeschna erteilt Einzelunterricht, Kinder- und Ferienkurse und gibt
themenbezogene Workshops. Auch die orientalische Rhythmuskunde ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts geworden. Beim TKK Altenstadt ist Aeschna seit 2009 als Trainerin engagiert. Wochenendseminare mit verschiedenen Schwerpunkten werden individuell je nach Interesse gestaltet. Kurse in Meditation und Entspannung runden das Unterrichtsangebot ab. Besonders die Meditation sieht sie als Grundlage ihres Erfolges nach dem Motto „Jeder Mensch ist nur so kreativ, wie es ihm die Ordnung seiner Gedanken erlaubt.“

Zum Repertoire gehören der klassische Orientalische Tanz, Schleiertanz, Lichtertanz, Stocktanz, Tüchertanz, kreative Tänze und Bollywood-Tanz. Mehr dazu im Download-Bereich unter Unterricht/Auftritte.